A21-Sanierung zwischen Kiel und Bad Segeberg verzögert sich weiter

Thema am 12.09.2017
Array

Auf den Autobahnen im Norden wird derzeit kräftig gebaut und während es bei einigen Baustellen ganz gut vorangeht, läuft es bei anderen eher schleppend. So wie auf der A21, die auf gut zehn Kilometern zwischen Kiel und Bad Segeberg seit langem saniert wird. Und obwohl die Fahrbahn eigentlich schon freigegeben werden könnte, müssen sich die Autofahrer weiterhin in Geduld üben. Weil Alkalischäden erst später entdeckt wurden, müssen zwei Brücken komplett neu gebaut werden. Ein einfaches Generalüberholen reicht nicht mehr. Vor Ende 2018 wird es nicht zu einer Gesamtfreigabe kommen. Aber auch sonst hapert es im Terminplan: Noch immer fehlen die Leitplanken. Zwei Bieter gerieten bei der Ausschreibung aneinander. Die Leidtragenden an jeder Verzögerung sind in jedem Fall die Autofahrer.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH