Benefizspiele in Buchholz: HSV erspielt 30.000 Euro für Familie von Timo Kraus

Thema am 17.07.2017
Array

Der Hamburger SV ist am Wochenende in Buchholz angetreten. Der Anlass der Veranstaltung war traurig: Die Hamburger spielten zwei Benefizspiele für die Familie des verstorbenen HSV-Managers Timo Kraus. Kraus war im Januar auf mysteriöse Weise verschwunden. Zwei Monate später wurde seine Leiche in der Elbe entdeckt. Die Ergebnisse der Spiele waren folglich die Nebensache. Die rund 30.000 Euro Einnahmen der Benefizaktion erhalten die Kinder von Timo Kraus für ihre zukünftige Ausbildung. Am Ende gab es zwei Siege mit mehreren Toren für den HSV.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH