Durchnässte Böden: Anhaltender Regen stellt Landwirte vor Probleme

Thema am 11.10.2017
Array

Die vergangenen Tage waren grau und verregnet in Schleswig-Holstein. Ein paar Sonnenstrahlen oder zumindest trockenes Wetter würde die Einwohner sehr freuen – am meisten wohl die Landwirte, denn viele müssen jetzt zur Ernte. Die Böden sind von dem anhaltenden Regen aber völlig durchnässt und an Ernte wäre aufgrund der Bedingungen derzeit eigentlich nicht zu denken. Trotzdem muss Landwirt Hans-Jürgen Timm in Friedrichskoog ran. Zum einen, weil seine polnischen Erntehelfer für diese Zeit extra Urlaub genommen haben und zum anderen, weil noch auf 19 seiner insgesamt 24 Hektar Kohlköpfe stehen. Für den Acker ist das aber alles andere als gut. Die Möhren bleiben wohl noch länger in der Erde. Die Äcker sind nicht befahrbar. Normalerweise hätte das Gemüse schon im Kühlhaus liegen sollen, doch bei diesen Witterungsbedingungen ist eine Ernte wirklich unmöglich. Das Wetter stellt auch Volker Wilkens vor erhebliche Probleme. Er hatte auf seinem Acker bereits auf 7,5 Hektar Winterweizen gesät. Dieser ist nun buchstäblich abgesoffen. Der vorläufige Schaden beläuft sich auf rund 3.500 Euro.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH