FC St. Pauli zur Zeit des Nationalsozialismus: Ausstellung zeigt Reise durch Vereinsgeschichte

Thema am 09.11.2017
Array

Der FC St. Pauli und seine Fans sind bekannt für ihr Engagement gegen Rechts. Als erster deutscher Fußballverein hat der Club zum Beispiel in der Stadionordnung das Rufen rechter Parolen verboten. Doch den linksalternativen FC St. Pauli gibt es erst seit den Achtzigerjahren. Zur Zeit des Nationalsozialismus gab sich der Verein unpolitisch und arrangierte sich mit dem Naziregime. Das Museum des FC St. Pauli widmet sich in einer neuen Ausstellung den Jahren 1933 bis 1945.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH