Gülle-Problem: Naturschutzbund befürchtet Artensterben in S-H

Thema am 09.02.2018
Array

Schleswig-Holstein hat ein Gülle-Problem. Der Naturdünger konnte monatelang kaum auf die Felder gebracht werden, weil die Böden vom Regen gesättigt und zu matschig für die schweren Maschinen waren. Seit ein paar Tagen gibt es nun starken Frost, sodass die Landwirte wieder raus auf die Felder können. Zum Pflügen ist der Boden zurzeit zwar zu hart, aber wenigstens die Güllebehälter können ein wenig entlastet werden. Doch auch von der Menge der inzwischen angesammelten Gülle droht Gefahr.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH