Polizei ermittelt: Farbanschlag auf „Goldenes Haus“ auf der Veddel

Thema am 15.06.2017
Array

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte einen Farbanschlag auf das sogenannte „Goldene Haus“ auf der Veddel in Hamburg verübt. Mehrere blaue Farbflecken zieren die Fassade bis hinauf in den zweiten Stock. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Gegner der Aktion haben des Weiteren ein Transparent mit der Aufschrift „Schmiert euer Gold woanders hin“ an der Hauswand entrollt. Der Künstler Boran Burchhardt hatte Anfang der Woche damit begonnen, die Fassade des Gebäudes mit Blattgold zu bekleben. Kritik für die umstrittene Kunstaktion, die durch den Kunstetat der Stadt finanziert wird, gab es vom Bund der Steuerzahler, der sie als eine Verschwendung von Steuergeldern bezeichnete.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH