Probleme bei Air Berlin: Zahlreiche Flüge am Hamburg Airport gestrichen

Thema am 12.09.2017
Array

Die Fluglinie Air Berlin musste am Dienstag zahlreiche Flüge streichen. Am Hamburg Airport waren fünf Abflüge und fünf Ankünfte nach München betroffen. Viele weitere Flüge hatten Verspätungen. Als Grund gab die Airline ungewöhnlich viele Krankmeldungen bei den Piloten an. Nach Medienangaben sollen die Piloten massenhaft die Arbeit eingestellt haben, weil die insolvente Fluglinie plane, vor der Übernahme durch einen potenziellen Käufer den Langstreckenbetrieb komplett einzustellen. Verbraucherschützer raten Passagieren, auf eine Umbuchung zu bestehen, da Air Berlin keine Tickets mehr erstatte. Auch sollte man kein Gepäck mehr aufgeben, da die Fluglinie für Verluste oder Beschädigungen nicht mehr hafte.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH