„Projekt Kursänderung“: Wie Ex-Studierende zu erfolgreichen Handwerkern werden

Thema am 15.02.2017
Array

Mehr als 100.000 Studenten in Deutschland brechen pro Jahr ihr Studium ab. Viele von ihnen müssen sich dann erst einmal komplett neu orientieren. Für sie gibt es ein Job-Starter-Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union. In Flensburg ist dieses Programm an die Handwerkskammer angedockt und nennt sich „Projekt Kursänderung – aus dem Hörsaal in die Werkstatt“. Darüber werden erfolgreich Studienabbrecher in Handwerksberufe wie beispielweise den des Bootsbauers vermittelt – ein handfester Beruf mit guten Beschäftigungsperspektiven. Für so manchen Studierenden ist eine solche Ausbildung die absolut richtige Wahl.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH