Solarauto „Sion“: Jungunternehmer präsentieren Prototyp in Hamburg

Thema am 10.10.2017
Array

Das Thema E-Mobilität ist komplex und umfangreich. Was der Umwelt sehr nützen würde, ist auf den Straßen allerdings noch eher die Ausnahme. Nur wenige können sich solch ein abgasfreies Auto leisten. Vor Jahren hatten zwei Schüler die Idee für ein bezahlbares E-Auto, das zusätzlich mit Solarenegie betrieben wird. In der Garage der Eltern haben sie lange getüftelt und jetzt den Prototyp „Sion“ vorgestellt. 2019 soll das Modell mit einer Spitzengeschwindigkeit von 140 Stundenkilometern serienmäßig vom Band rollen. Das Geld für die Entwicklung und den Bau der zwei Prototypen kam durch Crowdfunding zusammen – insgesamt 820.000 Euro. Bis Jahresende wollen die Autobauer 5.000 Bestellungen entgegennehmen. Aktuell liegen sie bei 2.200. Das Aufladen der Batterie dauert zwei bis drei Stunden. Zielgruppe sind vor allem Pendler, deren Auto während der Arbeitszeit nicht bewegt wird.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH