Tenniscenter abgebrannt: Zwei Verletzte nach Großfeuer in Schenefeld

Thema am 11.08.2017
Array

Die ganze Nacht war die Feuerwehr im Einsatz und erst am Freitagmorgen konnte in Schenefeld dann „Feuer aus“ gemeldet werden. Viele der fast 300 Helfer waren 15 Stunden und mehr auf den Beinen. Von dem Sportcenter im Gewerbegebiet ist nicht mehr viel übrig geblieben. Auch das Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude konnte nicht verhindert werden. Dass nur zwei Menschen verletzt wurden, gleicht einem Wunder. Warum das Feuer Donnerstagnachmittag ausbrach, ist noch nicht geklärt. Vermutlich sind Schweißarbeiten am Dache die Ursache für den verheerenden Großbrand in Schenefeld.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH