Welt-Aids-Tag: Tausende unwissentlich mit dem Virus infiziert

Thema am 01.12.2017
Array

Am Freitag war Welt-Aids-Tag. Die Zahlen belegen, wie wichtig es ist, auf die Krankheit aufmerksam zu machen. 2016 gab es allein in Hamburg und Schleswig-Holstein 275 Neuinfektionen. Die Dunkelziffer derjenigen, die unwissentlich mit dem HI-Virus infiziert sind und es möglicherweise weiterverbreiten, soll bei rund 1.200 Menschen in beiden Bundesländern liegen. Während die Diagnose HIV früher fast schon ein Todesurteil war, hat sich das heute zum Glück geändert. Denn mittlerweile gibt es Medikamente, die das Virus bei lebenslanger Einnahme bis unter die Nachweisgrenze drücken können und den Infizierten ein weitgehend normales Leben ermöglichen.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH