Zu Gast im Studio: Arved Fuchs spricht über Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz

Thema am 10.10.2017
Array

Arved Fuchs hat immer ein neues Projekt vor Augen. Im nächsten Jahr wird der Eisfuchs, wie ihn manche nennen, 65 Jahre alt. Und es gibt noch viel zu tun in den eisigen Polarregionen – dort, wo es den Bad Bramstedter mit seinem Schiff, der Dagmar Aen, immer wieder hinzieht. Unzählige Expeditionen hat er unternommen in den vergangenen 40 Jahren, in die Arktis, Antarktis, nach Grönland oder Feuerland. Arved Fuchs ist einer der ersten, der auf den Klimawandel und das Schmelzen des vermeintlich ewigen Eises aufmerksam machte. Für sein Engagement und seine Arbeit gab es jetzt eine längst überfällige Ehrung: Vergangene Woche hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Weitere Videos

Hol dir die neue SAT.1 REGIONAL APP
© Sat.1 Norddeutschland GmbH