Erste Heuler der Seehundstation Friedrichskoog wieder ausgewildert

Thema am 27.07.2017
Array

In der Seehundstation Friedrichskoog ist eine Menge los. Die Pflegerinnen und Pfleger kümmern sich jetzt in den Sommermonaten wieder um zahlreiche Heuler, die nach der Geburt von ihren Müttern verlassen wurden. Das Ziel ist, die Seehundbabys so fit zu machen, dass sie wieder ausgewildert werden können. Am Mittwoch war es für die ersten soweit. Robert, Kalle, Mort und Martha sind die ersten Heuler, die in dieser Saison in die Nordsee zurückkehren. Nach rund sieben Wochen haben sich die Tiere super entwickelt und das nötige Gewicht erreicht, um in freier Wildbahn ein neues Leben zu beginnen.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH