Fliegendes Labor: Umweltforscher untersuchen Nordsee mit Spezial-Zeppelin

Thema am 20.09.2017
Array

Ein Spezial-Zeppelin mit Messtechnik und Wissenschaftlern an Bord dreht derzeit im Norden seine Runden. Die Umweltwissenschaftler wollen herausfinden, wie sich Offshore-Windparks auf Wasserströmungen auswirken und wie sich die Elbfluten besser vorhersagen lassen. Im vergangenen Jahr hatten sie die Ostseeküste untersucht, jetzt ist die Nordsee dran. Zwei Tage lang wollen sie dem Elblauf und der Küste folgen. Der Zeppelin dient dem Team als fliegendes Labor. Wer Glück hat, kann das Luftschiff in den nächsten Tagen am Himmel über der Elbe entdecken. Zumindest, wenn das Wetter mitspielt.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH