Nach Großbrand: Feuerwehr Kronshagen kann nach Hilfswelle wieder ausrücken

Thema am 24.02.2017
Array

Am Mittwoch hatte ein Großbrand die komplette Wache der Freiwilligen Feuerwehr Kronshagen zerstört. Zum Glück wurde niemand verletzt, aber der Schock bei den Kameraden sitzt noch immer tief. Alle fünf Fahrzeuge sind ausgebrannt – die Freiwillige Feuerwehr war nicht mehr einsatzbereit. Doch jetzt kann es wohl schon schneller weitergehen als gedacht, denn eine Welle der Hilfsbereitschaft erreicht derzeit die Feuerwehr. Vom Katastrophenschutz aus Rendsburg haben sie beispielsweise einen Rüstwagen zur Verfügung gestellt bekommen. Ein Hilfs- und Löschfahrzeug sowie ein Tanklöschfahrzeug kommen von der Berufsfeuerwehr Kiel. Und überhaupt bekamen die Kronshagener noch am Tag des Brandes zahlreiche Hilfsangebote aus der gesamten Bundesrepublik. Innerhalb weniger Stunden war quasi ein neuer Fuhrpark entstanden. Doch nicht nur die Autos, sondern auch die Schutzanzüge sind – wenn auch in unterschiedlichen Farben – wieder vollzählig. Keine 48 Stunden nach dem Feuer kann die Freiwillige Feuerwehr Kronshagen also wieder ausrücken.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH