Wikinger-Funde: Grabstelle in Haithabu gibt uralte Geheimnisse preis

Thema am 26.09.2017
Array

Ausgrabungen in der Wikingerstätte Haithabu bei Schleswig sind immer spannend. Die Archäologen haben sich zuletzt sechs Monate lang ein uraltes Grabfeld vorgenommen und dabei mehrere tausend Gegenstände gefunden. Es sind Dinge, die Aufschluss geben sollen, wie die Wikinger damals gelebt haben oder welche Vorlieben sie hatten. In der archeologischen Zentralwerkstatt in Schleswig werden diese Fundstücke nun aufwendig restauriert. Danach sollen die schönsten Stücke dann ausgestellt werden.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH