Ausstellung „Duckomenta“: Enten-Kunst im Archäologischen Museum Hamburg

Thema am 07.06.2017
Array

Die Ausstellung „Duckomenta“ ist auf Tournee und macht nun auch im Archäologischen Museum Hamburg Halt. Offenbar waren wir Menschen lange Zeit nicht alleine auf der Erde, denn die Besucher erfahren in der Ausstellung alles über eine mysteriöse Entensippe, „interDucks“ genannt, die uns Menschen offensichtlich in einer Art Paralleluniversum begleitet hat. Dort haben sie alle großen Werke und Episoden der Schöpfungsgeschichte auf ihre Art mitgemacht. Die Gemälde sehen dabei so echt aus, dass man denken könnte, es handle sich dabei um einen echten Nachlass aus diesem Paralleluniversum. Die Duckomenta persifliert die wichtigsten kulturhistorischen Epochen und ist ein Spaß für die ganze Familie. Bis Februar 2018 gastiert die Ausstellung noch in Hamburg-Harburg.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH