Ausstellung über ein Phänomen: „Warten“ in der Hamburger Kunsthalle

Thema am 16.02.2017
Array

Das Leben wird immer schneller. Digitalisierung, Beschleunigung und Arbeitsdruck sorgen dafür, dass man gefühlt kaum noch Zeit hat für irgendwas. Gleichzeitig warten die Menschen aber auch ständig. Sie warten, bis der Akku ihres Smartphones endlich geladen ist oder dass sich der Stau auflöst und sie weiterfahren können. Sie warten auf die Bahn oder auch auf die große Liebe. Es ist ein so universelles Phänomen, dass ihm die Hamburger Kunsthalle jetzt sogar eine eigene Ausstellung widmet. Sie heißt natürlich: Warten. Bis zum 18. Juni können sich Interessierte die Arbeiten der 23 Gegenwartskünstler noch anschauen.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH