Autonom fahrende Elektrobusse als Shuttleservice in Hamburg geplant

Thema am 10.07.2017
Array

Hamburg plant, autonom fahrende Elektrobusse auf kurzen Strecken im Straßenverkehr einsetzen. Dieser Shuttleservice soll mit rund 100 dieser Minibusse ab 2018 starten. Im Rathaus haben am Montag die Partner der „Smart City“ eine Absichtserklärung dafür unterschrieben. Das Testfahrzueg hat sechs Sitz- und sechs Stehplätze. Wo die Flotte in der Stadt eingesetzt werden soll, steht noch nicht fest. Ziel sei es, den Bahnkunden über Digitalisierung und Automatisierung mehr Kapazität anzubieten, sagte DB-Chef Ronald Pofalla.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH