Dauerbaustelle Schleswig-Holstein: Im Schneckentempo geht's voran

Thema am 10.08.2017
Array

Auf Schleswig-Holsteins Straßen wird mehr gebaut als in den vergangenen Jahren. 225 Millionen Euro stehen in diesem Jahr dafür zur Verfügung und damit einige Millionen mehr als im Vorjahr. Das klingt zunächst nach einer guten Nachricht. Aber - und das ist dann die schlechte Nachricht – mehr Geld bedeutet auch mehr Arbeit für Planer und Baufirmen. Für die Lkw- und Autofahrer sind zudem Staus und lange Wartezeiten vorprogrammiert. Immer wieder werden im Lande nur kurze Strecken saniert, bislang fehlt der große Wurf.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH