„Dinner för Spinner“: Fieser Männertreff im Hamburger Ohnsorg-Theater

Thema am 09.01.2017
Array

Im Ohnsorg-Theater geht es seit Sonntag um einen ziemlich miesen Zeitvertreib gut betuchter Herren. „Dinner för Spinner“ erzählt die Geschichte von Freunden, die sich einmal wöchentlich zum Dinner treffen – und jeder bringt einen ahnungslosen Gast mit, der nach Auffassung der Veranstalter ein Spinner ist. Im Laufe des Abends machen sich die Männer über ihre Gäste lustig und küren unter ihnen den schrägsten Vogel. Eines Abends jedoch sieht es für einen in der Runde nicht gut aus: Peer Brockmann hat einen Hexenschuss, kann nicht zur Dinnerrunde kommen und obendrein verlässt ihn auch noch seine Frau. Und als wenn das noch nicht genug wäre, kommt sein ausgewählter „Dummbüdel“, der Finanzbeamte Frido Piepenbrink, noch vorbei und will ihn nicht alleine lassen. Da Peer schon ahnt, für wen ihn seine Frau verlassen hat, macht er sich gemeinsam mit einem Kumpel und Frido auf die Suche nach seinem Nebenbuhler. Rasend schnell verschlimmert sich die Lage von Peer immer mehr. Wie es für die Männertruppe ausgeht, wird aber erst im Hamburger Ohnsorg-Theater verraten.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH