Fahndung auf Hochtouren: Vater der getöteten 2-Jährigen weiter auf der Flucht

Thema am 26.10.2017
Array

Die 2-jährige Aeysha ist am Montag mit höchster Wahrscheinlichkeit von ihrem Vater im Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek getötet worden. Die Polizei fahndet weiter fieberhaft nach dem dringend tatverdächtigen Vater des Kindes. Sohail A. soll nach einem Streit mit seiner Frau dem kleinen Mädchen die Kehle durchgeschnitten haben. Die Familie war wegen häuslicher Gewalt dem Jugendamt bereits bekannt.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH