Hamburger Feuerwehr präsentiert Einsatzkonzept für G20-Gipfel

Thema am 14.06.2017
Array

Die Hamburger Feuerwehr hat am Mittwoch ihr Einsatzkonzept für den bevorstehenden G20-Gipfel vorgestellt. Das Konzept für einen Massenanfall von Verletzten (MANV) soll die bestmögliche Patientenversorgung auch im Großschadensfall gewährleisten. Im Rahmen der Vorstellung präsentierte die Feuerwehr auch modernste Fahrzeug- und Gerätetechnik. Auffällig ist: Bei Krankentransporten werden Demonstranten und Polizeibeamte an unterschiedliche Orte verfrachtet. Verletzte Polizisten kommen in das im Hamburger Stadtteil Wandsbek gelegene Bundeswehrkrankenhaus. Während des G20-Gipfels werden doppelt so viele Einsatzkräfte der Hamburger Feuerwehr im Einsatz sein wie an normalen Tagen. Genaue Zahlen wurden allerdings nicht genannt.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH