Hamburger Notfallsanitäter-Azubis der Feuerwehr üben Wasserrettung

Thema am 16.06.2017
Array

Die Badesaison ist in vollem Gange und damit leider auch ihre Schattenseite: Die Zahl der Badeunfälle ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Am Freitag haben die Notfallsanitäter-Auszubildenden der Hamburger Feuerwehr einen Tag lang die Wasserrettung geübt. Die Ausbildung wurde neu eingeführt und die Azubis müssen zeigen, dass sie Extremsituationen standhalten können. Praktische Übungen, wie die am Freitag, sind ein wichtiger Bestandteil der dreijährigen Ausbildung zum Notfallsanitäter bei der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte werden in Hamburg pro Jahr rund 200 Mal zu Badeunfällen gerufen.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH