Landesstelle für Suchtfragen fordert Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen

Thema am 20.03.2017
Array

Schätzungsweise 1,5 Millionen Jugendliche in Deutschland gelten aus alkoholabhängig, bei den Erwachsenen soll die Zahl gut dreimal so hoch sein. Dazu kommen 1.270 Unfälle, die durch Alkohol am Steuer verschuldet waren. Im Kampf gegen den hohen Alkoholkonsum fordert die Landesstelle für Suchtfragen in Schleswig-Holstein jetzt ein Verkaufsverbot von Alkohol an Tankstellen nach 22 Uhr. Die gut 640 Tankstellenbetreiber im Land sind davon nicht begeistert. Für sie ist der Verkauf von Alkoholika enorm wichtig, da das Geschäft mit dem Pkw-Sprit nur minimale Gewinne abwirft. Die Tankstellenbetreiber betonen zudem, dass nicht jeder Alkohol bekommt und man sehr achtsam bei dem Verkauf sei.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH