Pärchen bedroht: Mann sticht an der Alster auf 29-Jährigen ein

Thema am 15.11.2017
Array

In der Nacht zu Mittwoch wurde ein Pärchen am Glockengießerwall in Hamburg von einem Mann bedrängt und belästigt. Die beiden waren gegen 1:30 Uhr an der Kunsthalle unterwegs, als sie der spätere mutmaßliche Täter zunächst nach Zigaretten fragte. Nachdem das Paar verneint hatte, gab sich der Mann damit nicht zufrieden. Es kam zu einer Rangelei, wobei der 29-jährige Begleiter der Frau mit einem Messer leicht an Oberschenkel und Oberarm verletzt wurde. Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst, konnte aber im Rahmen einer Sofortfahndung mit 13 Funkstreifenwagen am Glockengießerwall festgenommen werden. Er stand unter Alkoholeinfluss und hatte sich seiner Oberbekleidung entledigt. Einen Zusammenhang mit dem Alstermord vor gut einem Jahr sieht die Polizei allerdings nicht.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH