Rekordmenge sichergestellt: Hamburger Zoll beschlagnahmt 717 Kilo Kokain

Thema am 03.02.2017
Array

717 Kilogramm Kokain auf einen Schlag: Noch nie zuvor hat der deutsche Zoll eine größere Menge sichergestellt. Gelungen ist der Coup den Frauen und Männern vom Hamburger Zoll. Der Fund liegt zwar schon gut zwei Wochen zurück, aber weil sich die ganze Geschichte inzwischen zu einem echten Krimi entwickelt hat, sind die Ermittler erst jetzt an die Öffentlichkeit gegangen. Durch die Pressekonferenz am Freitag soll jetzt recht schnell öffentlich gemacht werden, dass das Kokain durch den deutschen Staat beschlagnahmt wurde. Denn die Täterorganisation ist aufgeschreckt und geht auf der Suche nach den Drogen äußerst brutal vor. In den Niederlanden gab es Anfang der Woche bereits eine Geiselnahme mit einem Toten. Der Straßenverkaufswert beträgt immerhin rund 145 Millionen Euro. Die Zollfahndung versucht jetzt, den Hintermännern auf die Spur zu kommen.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH