Skurriles Souvenir: Fans aus Bad Bevensen lassen HSV-Torlatte mitgehen

Thema am 08.06.2017
Array

Fan-Leidenschaft kann ganz schön skurril sein, wie Sören Funck und Hauke Tippe aus Bad Bevensen bei Lüneburg bewiesen haben. Bei der Partie Hamburger SV gegen VfL Wolfsburg Mitte Mai hat der HSV den Klassenerhalt geschafft. Diesen Anlass nutzten die beiden Fans, um sich die Torlatte als Andenken unter den Nagel zu reißen. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass der Diebstahl von Teilen des Torgehäuses illegal ist. Die Polizei konfiszierte die Latte am Hamburger Hauptbahnhof. Doch die beiden Jungs haben Glück: Tage später gibt der HSV die Latte frei und die beiden können ihre Stange bei der Polizei abholen und behalten. Für die beiden Fußballfreunde ist die HSV-Latte das Souvenir ihres Lebens und in Bad Bevensen genießen sie Kultstatus.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH