Spitzenkandidaten im Portrait: Torsten Albig will Ministerpräsident bleiben

Thema am 18.04.2017
Array

Der Wahlkampf in Schleswig-Holstein geht langsam auf die Zielgerade. Knapp drei Wochen haben die Politiker jetzt noch Zeit, die Wähler davon zu überzeugen, am 7. Mai ihre Partei zu wählen. Aber was genau wollen die Spitzenkandidaten von CDU, SPD, Grünen und FDP? Das erfahren Sie diese Woche in 17:30 SAT.1 REGIONAL.

Den Anfang macht Ministerpräsident Torsten Albig. Er will weitermachen und Ministerpräsident bleiben – am liebsten in der jetzigen Koalition mit SPD und SSW. Soziale Gerechtigkeit ist das zentrale Thema der Sozialdemokraten im Norden und auch Torsten Albig besucht immer wieder soziale Projekte. Auch wenn es immer nur kurze Stippvisiten sind, ist es ihm wichtig, nah am Menschen zu sein und sich selbst ein Bild zu machen. Torsten Albig baut auf seinen Amstbonus: Fünf Jahre hat er mit seiner Landesregierung gezeigt, wofür er und die SPD stehen. In den kommenden fünf Jahren will er sich unter anderem weiter für soziale Gerechtigkeit, gute Bildung und ein modernes Schleswig-Holstein einsetzen.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH