Tagsüber unerwünscht: Hamburg lässt Obdachlose morgens künftig wecken

Thema am 14.03.2017
Array

Wie geht eine Großstadt wie Hamburg mit Obdachlosen aus Osteuropa um? Diese Frage mussten sich die Verantwortlichen des Bezirks Mitte gerade wieder stellen, denn die Geschäftsleute in der Nähe des Hauptbahnhofs hatten sich massiv beschwert. Rund um die Läden und Kaufhäuser kampieren derzeit zwei größere Gruppen aus Rumänien. Die Reaktion vom Bezirksamtsleiter: Die Menschen werden ab Ende März morgens 6:30 Uhr geweckt und müssen ihre Plätze räumen.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH