Zoll entdeckt 8,4 Millionen Schmuggelzigaretten in Travemünde

Thema am 17.03.2017
Array

Zöllnern in Lübeck ist am Freitag ein bemerkenswert großer Fang ins Netz gegangen: Am Skandinavienkai in Travemünde fanden sie bei einer regulären Kontrolle 8,4 Millionen Schmuggelzigaretten in einem Lkw, der größte Fund geschmuggelter Zigaretten seit drei Jahren. Die Schmuggelware beträgt einen Wert von 2,4 Millionen Euro. Der Lkw aus Lettland war den Zollbeamten am Skandinavien Kai in Travemünde bei einer Routinekontrolle aufgefallen. Kleine Auffälligkeiten hatten genügt, um den Schmuggler zu überführen. Der Lkw-Fahrer sitzt nun wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung von 1,3 Millionen Euro in Lübeck in U-Haft. Ob er aber über die kriminelle Ladung Bescheid wusste, wird sich erst im Laufe der Ermittlungen herausstellen.

Weitere Meldungen

© Sat.1 Norddeutschland GmbH